Jetzt spenden!

Hilfe für den Brunnenbau des griechisch-katholische Priesterseminars in Lviv (Lemberg)

Oktober 2008
Europa Bauhilfe

Das Priesterseminar in Lviv (Lemberg).

Im Sommer 2006 wurde das Heilig Geist Seminar in Lviv (Lemberg) eingeweiht, das mit sehr viel Unterstützung seitens „Kirche in Not“ errichtet werden konnte. Dies ist das größte Priesterseminar der griechisch-katholischen Kirche. Es ist sehr modern und zweckdienlich eingerichtet, jedoch gibt es in Lviv (Lemberg) immer wieder Probleme mit Unterbrechungen in der Wasserversorgung. Um dennoch dafür zu sorgen, dass die Seminaristen immer mit Wasser versorgt sind, möchte der Rektor des Seminars, Pater Svyatoslav Shevchuk, nun gern einen Brunnen bauen lassen um eine eigene Wasserversorgung zu erschliessen. Dafür fehlt es der Kirche jedoch an Mitteln. Daher hat Pater Shevchuk sich erneut mit der Bitte um Hilfe an uns gewandt. „Kirche in Not“ hat ihm 20.000 Euro versprochen. Wer möchte helfen? Weitere Informationen halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 338-02-13

Libanesische Bischöfe über die Auswanderung von Christen besorgt

Parallel zu den anhaltenden PROTESTEN GEGEN DIE REGIERUNG verschärft sich im Libanon die Wirtschaftskrise. Die Banken haben Beschränkungen für den Zahlungsverkehr durchgesetzt, die Währung wurde abgewertet, und viele Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz. Verzweiflung über ihre finanzielle Lage hat mindestens drei Libanesen in den Selbstmord getrieben.

» weiterlesen

Bethlehem-Mission: Eine Familie für Menschen, die selbst keine haben

In der Stadt São Paulo leben mehr als 25.000 Menschen auf der Straße. Sie sind die „Straßenbrüder“ – so nennen sie die Missionare der Bethlehem-Mission, die 2005 von Pater Gianpietro Carraro und Schwester Cacilda da Silva Leste gegründet wurde. Das Charisma der Gemeinschaft besteht darin, das zu leben, was am Heiligabend geschah: „Inmitten der...

» weiterlesen