Jetzt spenden!

Erweiterung und Einrichtung der griechisch-katholischen Kirche in Tirgu Mures

Jänner 2009
Europa Bauhilfe

Jugendliche der Pfarrgemeinde.

Tirgu Mures gehört zur im Westen Rumäniens gelegenen Eparchie (Diözese) Alba Iulia. Die Kirchengemeinde hat etwa 1450 Mitglieder, von denen 450 regelmäßig den Sonntagsgottesdienst besuchen. Bisher verfügt die Pfarrei über keine eigene Kirche und musste daher die Hl. Messe in einem vom Bürgermeisteramt gemieteten Saal feiern, der überdies lediglich 135 Personen Platz bot. Nach langem Hin und Her mit den Behörden hat die Gemeinde schließlich ein Gebäude zur Nutzung erhalten, das sie zur Kirche um- und ausbauen will. Dort sollen sowohl die liturgischen als auch die seelsorgerlichen und sozialen Tätigkeiten mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen stattfinden. Da die Gemeinde sehr arm ist, hat Pfarrer Fodor Dan Liviu um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 12.000 Euro als Zuschuss versprochen. Möchten Sie helfen?
Spendennummer: 423-01-10

Neuer Präsident bei KIRCHE IN NOT - Österreich

Der Unternehmer und Jurist Dr. Michael Spallart wird neuer Vorstandsvorsitzender von „Kirche in Not-Österreich“. Seit 1. Dezember 2019 hat Dr. Michael Spallart die ehrenamtliche Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden (Präsident) von „Kirche in Not – Österreich“ übernommen. Er folgt damit Dr. Thomas Heine-Geldern nach, der sich als...

» weiterlesen

Burkina Faso: „Blutiger Beginn der Adventszeit“ - „Kirche in Not“ zeigt sich bestürzt über anhaltende Gewalt gegen Christen

Das internationale katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ ist entsetzt über einen erneuten Anschlag auf eine christliche Kirche in Burkina Faso. Wieder wurden Christen an einem zeitlich neuralgischen Punkt, nämlich zu Beginn des Kirchenjahres, getroffen. Was schon bei den schrecklichen Osteranschlägen im April 2019 auf Sri Lanka passiert ist, setzt sich fort: Terroristen...

» weiterlesen