Jetzt spenden!

Unterstützung für den Bau eines Konventsgebäudes in der Erzdiözese Guwahati.

November 2002
Asien
Das erst 1992 errichtete und 1995 zur Erzdiözese erhobene Bistum Guwahati liegt im ostindischen Bundesstaat Assam. Von den insgesamt etwa elf Millionen Einwohnern sind nur rund ein Prozent katholisch. Die Bevölkerung in dieser abgelegenen und zurückgebliebenen Region setzt sich aus einer Vielzahl von Eingeborenenvölkern zusammen. Besonders unterentwickelt sind das Gesundheits- und das Bildungswesen. In manchen Dörfern beträgt der Anteil von Analphabeten bis zu 95 Prozent der Bewohner. Daher sind Bildung, Ausbildung und Gesundheitsversorgung prioritäre Anliegen der Kirche vor Ort. Insbesondere Missionsschwestern widmen sich diesen Aufgaben mit großem Eifer und tragen gleichzeitig entscheidend zur Verbreitung des Glaubens bei. In der Pfarrei Morigaon, die besonders weit abgelegen ist, möchte der Erzbischof von Guwahati, Msgr. Thomas Menamparampil, daher einen Konvent von Ordensfrauen einrichten um dadurch die Entwicklung der Region zu fördern. „Kirche in Not“ hat ihm für dieses Vorhaben 15.000 Euro versprochen. Alle hochherzigen Wohltäter dürfen gewiss sein, dass die Schwestern ihrer im Gebet gedenken werden. Nähere Informationen gibt es bei den Nationalbüros.
Spendennummer: 003 – 363 Bauhilfe Asien.

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen