Jetzt spenden!

Projekte des Monats November aus Asien

Kirche in Not setzt sich auf allen Kontinenten der Erde ein, um Christen und Kirche in Not weiterzuhelfen. Sei es durch finanzielle Unterstützung, humanitäre Hilfe, Gebet oder eine Vielzahl anderer Möglichkeiten.

Jedes Monat bieten wir neue Projekte, die sie unterstützen können.

Ausbildungshilfe für 23 Seminaristen

In Indien ist die Kongregation vom Heiligen Kreuz besonders aktiv und erfreut sich zahlreicher Berufungen.Es gibt vier Ordensprovinzen. In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger, angesichts des sich verbreitenden Konsumismus und der Globalisierung den Familien und der Jugend dabei zu helfen, tief im christlichen Glauben verwurzelt zu sein. Dazu müssen die Priester aber selbst gut ausgebildet sein.  In der südindischen Provinz bereiten sich 23 junge Männer auf das Priestertum vor. KIRCHE IN NOT möchte mit 6.900 Euro einen Beitrag zu den Ausbildungskosten leisten.  » weiterlesen

Syrien: Katholischer Priester erschossen - Mutmaßlich gezielter Überfall durch Kämpfer des IS

Bei einem bewaffneten und vermutlich gezielten Überfall auf ein Auto eines Priesters sind am vergangenen Montag in Syrien der Geistliche und dessen mitgereister Vater getötet worden. Ein weiterer Mitfahrer wurde verletzt, einem vierten Insassen gelang die Flucht. Wie der armenisch-katholische Erzbischof von Aleppo, Boutros Marayati, gegenüber dem internationalen Hilfswerk...

» weiterlesen

„Kirche in Not“ veröffentlicht neuen Bericht zur Christenverfolgung

Der Countdown bis zum Ende des Christentums in Teilen des Nahen Osten tickt immer lauter – und kann nur gestoppt werden, wenn die internationale Gemeinschaft jetzt handelt. Zu diesem Ergebnis kommt der neue Bericht „Verfolgt und vergessen?“ von „Kirche in Not“. Er wurde vom britischen Nationalbüro des weltweiten päpstlichen Hilfswerks erstellt und liegt nun...

» weiterlesen