Aufgabenbereiche

Unsere Mission ist es, der Kirche in Not Hilfe zu leisten durch Gebet, Information und Aktion

Kirche in Not/Ostpriesterhilfe ist ein internationales katholisches Hilfswerk. Es leistet geistliche und materielle Hilfe für Christen, die wegen ihres Glaubens verfolgt werden oder aus diesem Grund ihre Heimat verlassen müssen. Wir helfen aber auch dort, wo Christen durch Elend, Unterdrückung, Priestermangel und andere Notlagen in Gefahr sind, ihren Glauben zu verlieren.

Schwerpunkte unserer Hilfe sind:

Bibeln und andere religiöse Literatur

Druck und Versand von Bibeln, Kinderbibeln, Gebetsbüchern, Religionsbüchern und Katechismen.

Bauhilfe für kirchliche Zwecke

Renovierung, Neubau und Einrichtung von Kirchen, Kapellen, Gemeindezentren und Ordenshäusern.

Laien- und Katechetenausbildung

Bau und Einrichtung von Priesterseminaren und theologischen Ausbildungszentren. Stipendien für zukünftige Priester und Laienmitarbeiter.

Medienpastorale

Aufbau von kirchlichen Radiostationen, Redaktion religöser Programme, technische Hilfsmittel und Einrichtung von Druckereien.

Hilfe für Flüchtlinge

Humanitäre und pastorale hilfe in den Flüchtlingslagern.

Motorisierung der Seelsorge

Fahrzeuge für Priester, Katechisten und Schwestern in der Seelsorge und im karitativen Einsatz.

Messstipendien und Existenzhilfe

Viele Priester, Missionare und Laienmitarbeiter können ihren Dienst nur mit unserer Hilfe durchführen. Keine Berufung und kein Auftrag soll aus finanziellen Gründen scheitern.

Hilfe für Schwestern

Kirche in Not unterstützt auch eine große Zahl an Schwestern, die weltweit in der Nachfolge Jesu beten und arbeiten.

Gotteshäuser schenken Hoffnung - In Syrien und im Irak öffnen wiederaufgebaute Kirchen ihre Tore

„Das ist ja das reinste Familientreffen“, sagt ein Mann lachend, als er den nächsten Verwandten im Geschiebe und Gedränge vor sich erkennt. Die Stimmung ist ausgelassen vor der melkitischen griechisch-katholischen Kathedrale im syrischen Homs. Auffallend viele junge Leute sind da, begrüßen sich überschwänglich. Am First und an den Zäunen um das Gebäude wehen syrische Flaggen....

» weiterlesen

Irak: 15 000-fache Weihnachtsfreude für Kinder - „Kirche in Not“ unterstützt Verteilung von Geschenkpaketen

Erbil im kurdischen Teil des Irak. Eine große Lagerhalle, in die die Kälte des anbrechenden Winters zieht. Ein trister Ort. Auf dem Boden türmen sich hunderte Schachteln. Auf Holzpaletten stapelt sich neue Fracht, die ausgepackt werden muss. Dazwischen wuseln Arbeiter. Die Halle ist eine Werkstatt für Kinderträume. Oneal, Reben, Santa und weitere Freiwillige der chaldäisch-katholischen...

» weiterlesen