Bericht "Religionsfreiheit weltweit"

Eine umfangreiche Dokumentation

Unser Bericht "Religionsfreiheit weltweit" ist eine umfassende Dokumentation über die Bedrohung der Religionsfreiheit heute. Dieser Bericht wird alle 2 Jahre aktualisiert. Er gibt einen detaillierten Einblick (in allen 196 Ländern der Welt) in die verschiedensten Verstöße gegen das Menschenrecht Religionsfreiheit und berücksichtigt dabei alle Religionen. Sie finden ihn unter:

www.religionsfreiheit-weltweit.at

Broschüre Religionsfreiheit weltweit - Ein Überblick

Um Ihnen einen Überblick über die Situation der Religionsfreiheit weltweit zu geben, haben wir zusätzlich zur oben genannten Webseite eine Broschüre erstellt.  Die Broschüre gibt Ihnen anhand von exemplarischen Fallbeispielen, beeindruckenden Fotos und konkreten Fakten einen guten Überblick über die kritische Situation der Religionsfreiheit auf dieser Welt. Einige der dargestellten Brennpunkte sind u.a. Irak,Pakistan, Kenia, Myanmar, China.

Mit einem Vorwort von P. Jacques Mourad, ein syrischer Ordensmann, der 5 Monate vom IS als Geisel festgehalten wurde.

36 Seiten, illustriert, Format DIN A4

Diese Broschüre können Sie hier ...bestellen

100 Jahre Oktoberrevolution: Verfolgte Christen damals und heute

Am 7. November 2017 jährt sich die russische Oktoberrevolution zum 100. Mal. Die Revolution entwickelte sich zu einem brutalen Bürgerkrieg. Er endete mit der kommunistischen Sowjetunion: eine Gewaltdiktatur, ideologisch geprägt von Marxismus, Leninismus und Stalinismus. Es begann eine der schlimmsten Verfolgungen in der Kirchengeschichte. Ein Jahrhundert später sind die Christen im Nahen Osten...

» weiterlesen

Vatikan bittet um Unterstützung für Wiederaufbau christlicher Dörfer im Irak

Bei einer Pressekonferenz anlässlich einer internationalen Konferenz des weltweiten päpstlichen Hilfswerks „Kirche in Not“ Ende September in Rom rief Kardinalstaatssekretär Pierro Parolin Gläubige und die Zivilgesellschaft weltweit dazu auf, die Rückkehr der Christen in der irakischen Ninive-Ebene zu unterstützen. Parolin würdigte den Einsatz von „Kirche in Not“: „Ihr...

» weiterlesen