Christen wegen Blasphemie angeklagt - KIRCHE IN NOT Österreich
Spenden

Christen wegen Blasphemie angeklagt

Der protestantische Pastor Gill Aftab und drei weitere Christen aus Gujrat (Punjab) wurden wegen Blasphemie angeklagt. Sie sollen den Begriff “rasool” (Apostel) im Zusammenhang mit einer Veranstaltung der “Biblical Church of God” benutzt und damit auf Plakaten für die Versammlung geworben haben. Nach Ansicht der einheimischen Muslime handelt es sich bei der Benutzung des Begriffs “rasool” um Blasphemie, weil dieser für den Propheten Mohammed benutzt wird. Unitan Gill, der jüngere Bruder des Pastors wurde ebenfalls festgenommen, konnte aber nach Angaben des Centre for Legal Aid, Assistance and Settlement (CLAAS) gegen Kaution freikommen.

Nach Aussage der einheimischen Christen sollen die Muslime geplant haben, das Wohnhaus des Pastors und die Kirche in Brand zu stecken, was aber durch das rasche Eingreifen der Polizei verhindert werden konnte. „Der Begriff rasool wird in der Bibelausgabe in Urdu als Übersetzung für ‘Apostel’ oder ‘Jünger’“, benutzt, so Nasir Saeed, von der Nichtregierungsorganisation CLAAS, „in diesem Sinne hatten die Christen keinerlei blasphemische Absichten“. (Quelle: Fidesdienst)

Online spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende – schnell und einfach online!