Konvertierter Christ ermordet - KIRCHE IN NOT Österreich
Spenden

Konvertierter Christ ermordet

Am 22. März wurde Hossain Ali, ein 68-jähriger Christ mit islamischem Hintergrund, auf dem Weg nach Valacopa im Distrikt Kurrigram im Norden Bangladeschs von drei Männern auf Motorrädern angegriffen. Die drei Männer stachen mit Messern auf ihn ein und brachten ihn so um. Hossein Ali verliess 1999 den Islam und folgte Jesus nach. Durch sein Zeugnis fanden zwei weitere muslimische Familien in seiner Nachbarschaft zum Glauben und vor zwei Jahren startete er in seinem Haus eine Hausgemeinde. Dies erzürnte einige Islamisten aus der Gegend und so wurde er mehrmals bedroht und unter Druck gesetzt zum Islam zurückzukehren. Hossein Ali hinterlässt seine Frau, einen Sohn und drei Töchter. (Quelle: Barnabasfund, Bild: TUBS)

Online spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende – schnell und einfach online!