Überfall auf Pfarre, Priester getötet - KIRCHE IN NOT Österreich
Spenden

Überfall auf Pfarre, Priester getötet

Bei einem Überfall bisher nicht identifizierter bewaffneter Männer auf die Pfarre St. Vincent Ferrer in Malunfashi im Bundesstaat Katsina im Norden Nigerias wurde ein 30jähriger Priester getötet und ein weiterer entführt. Bei dem ermordeten Priester handelt es sich um Pfarrer Alphonsus Bello, während es sich bei dem Entführten um Pfarrer Joe Keke handelt. Die Gruppe bewaffneter Männer, die in der Nacht des 20. Mai die Pfarre stürmten, gab mehrere Schüsse ab und verletzten dabei verschiedene Menschen.

Der Sprecher des katholischen Sekretariats von Nigeria, Pfarrer Mike Umoh bestätigte die Nachricht und sagte, dass die Kriminellen den leblosen Körper von Pater Alphonsus Bello auf dem Feld hinter der Katechetenschule abgelegt haben, während das Schicksal von Pater Joe Keke noch unbekannt sei.

„Letzte Nacht wurde eine der Gemeinden in der Diözese Sokoto – die katholische Kirche St. Vincent Ferrer in Malunfashi im Bundesstaat Katsina – von unbekannten bewaffneten Männern angegriffen. Zwei Priester wurden dabei entführt, der 70jähreige ehemalige Gemeindepfarrer Joe Keke und der 30jährige derzeitige Pfarrer Alphonsus Bello“, so Pfarrer Umoh wörtlich.

„Heute Morgen (21. Mai) wurde die Leiche von Pater Alphonsus Bello auf dem Feld hinter der Katechetenschule gefunden. Wir wissen nicht, wo Pfarrer Joe Keke ist. Bisher konnte kein Kontakt zu den Entführern hergestellt werden“.
Der verstorbene Priester gehörte der Erzdiözese Kaduna an, wurde jedoch in Diözese Sokoto abgeordnet, wo er in der Pfarrei Malumfashi in Katsina tätig war. (Quelle: Fidesdienst, Bild: OpenDoors)

Online spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende – schnell und einfach online!