Archiv

Beschuldigt und von einem Mob ermordet

india_flag

Ein Christ wurde am 10. April in Indien von einem Mob von 25 „Kuhschützern“ ermordet. Die Angreifer, die Schwerter, Sicheln und Eisenstangen schwangen, beschuldigten Prakash Lakra, einen Ochsen geschlachtet zu haben. Kühe werden von vielen in Indien als heilig angesehen, und Minderheiten, die sie zur Nahrungsaufnahme schlachten, werden oft aus Racheangriffen heraus angegriffen. Der Mob […]


Angriffe werden heftiger

gottesdienst-in-indien-c-kirche-in-not

Indien hat gerade mit dem Wahlprozess begonnen, der vom 11. April bis 19. Mai in sieben Schritten stattfindet. Indessen wachsen die Befürchtungen, dass radikale hinduistische Kräfte weiter an Boden gewinnen. Die nationalistische Hindupartei Bharatiya Janata, die seit 2014 die Regierung stellt, könnte erneut zulegen. Während ihrer ersten Amtszeit hat die interreligiöse Gewalt zugenommen, so der […]


Extremisten verwüsten Schule

indien

Über 200 Extremisten verwüsteten eine katholische Schule in Tamil Nadu und griffen die anwesenden Ordensschwestern an. Der Grund für den Übergriff vom vergangenen 26. März, war der Selbstmord eines 15-jährigen Hindu-Mädchens, die die Schule besuchte. Wie Pfarrer Arputharaj, Sekretär der Erzdiözese Pondicherry-Cuddalore mitteilte drang eine Gruppe mit zum Teil gewaltbereiten Dorfbewohnern katholische „Little Flower High […]


Wegen seines Glaubens enthauptet

india

Ein evangelischer Christ wurde im Dorf Raigarh Tehsil, in Orissa, wegen seines Glaubens enthauptet, berichtet Shibu Thomas, Gründer des Netzwerks zur Verteidigung von diskriminierten Christen in Indien. Anant Ram Gand, 40 Jahre alt und Vater von fünf Kindern, war vor zwei Monaten in der evangelischen Kirche getauft worden. Er wurde am 11. Februar vor den Augen […]


Hinduistische Jugendliche randalieren in Schule

india_flag

Rund 20 Junge Aktivisten der Jugendbewegung „Yuva Sena“ der hinduistischen nationalistischen Organisation „Shiv Sena“ sind gewaltsam in das Büro der katholischen Mädchenschule „Holy Cross High School“ in Kolhapur im Süden des Bundesstaates Maharashtra eingedrungen, wo sie am 22. Januar um 13.30 Uhr (Ortszeit) während der Schulstunden Möbel und Computer beschädigten. „Sie betraten gewaltsam den Campus, […]


Indien erstmals unter den Top 10

indien

Auf dem am 16. Jänner veröffentlichten Weltverfolgungsindex 2019 von Open Doors gehört Indien zum ersten Mal zu den ersten zehn Ländern, in denen die Verfolgung von Christen im weltweiten Vergleich am schlimmsten ist. Für das Jahr 2018 wurden 769 Übergriffe auf Christen registriert, darunter 14 Morde. Im vorangegangenen Jahr waren es 661, 2014 im Vergleich dazu „nur“ […]


Zunahme der Gewalt vor Weihnachten

india

„Die zwischen den Religionsgemeinschaften hervorgerufene Polarisierung ist nicht zu übersehen, zuerst waren Ausländer, dann Muslime, jetzt Christen die Zielscheibe. Wie in Uttar Pradesh, verschärft auch im nordindischen Staat Assam, die vorherrschende Straflosigkeit bei Gewalttaten die Situation. Die katholische Kirche ist schwach und arm und daher wehrlos. Hier steht der säkulare Charakter Indiens auf dem Spiel“, […]


Gewalt erreicht einen Höhepunkt

indien

In Uttar Pradesh, dem bevölkerungsreichsten Staat im Norden Indiens, der auch als die bevölkerungsreichste Verwaltungseinheit der Welt, hat die Gewalt gegen Christen einen Höhepunkt erreicht. „Wir sind eine Minderheit in der indischen Bevölkerung, aber es scheint, dass unsere Anwesenheit in diesem Staat eine Bedrohung für die verborgene Agenda extremistischer Gruppen darstellt“, so der katholische Priester […]


271 Christen angeklagt

indien_hinduismus

Im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh sind 271 pfingstkirchliche Christen wegen angeblicher „Verbreitung von Lügen über den Hinduismus“ angeklagt worden. Das meldet die Nachrichtenagentur Ucanews. Den Angeklagten wird außerdem zur Last gelegt, Hindus in ihrem Dorf Bhundly im Distrikt Jaunpur unter Drogen gesetzt zu haben, damit sie Christen werden. Laut Ucanews basiert die Anklage auf Vorwürfen […]


10 Jahre nach der Gewalt in Odisha

indien_maedchen_orissa

Zehn Jahre danach erinnert sich ein indischer Katholik an die Gewalt. Am zehnten Jahrestag  wird des furchtbaren Ausbruchs antichristlicher Gewalt gedacht, die im Bezirk Kandhamal im indischen Bundesstaat Odisha im August 2008 zum Tod von mehr als hundert Christen geführt hatte. 300 Kirchen und 6.000 Wohnhäuser waren dabei beschädigt oder zerstört und 50.000 Personen gezwungen worden, […]


Angriffe auf historisch hohen Niveau

indien

INDIEN: Angriffe und Bedrohungen gegen Christen auf einem historisch hohen Niveau. Christen und religiöse Minderheiten 10 Jahre nach den Ausschreitungen von Khandamal. 2008 war ein Jahr, in dem Katholiken im Indischen Bundesstaat Odisha unter furchtbarer Unterdrückung durch Hindu-Fundamentalisten litten, die darauf bedacht waren, das Christentum in dieser Region auszulöschen. Morde, das Niederbrennen von Gebäuden und Häusern, die […]


Modi will den Hindu-Staat

narendramodi

Die Christen in Indien leiden unter Diskriminierung durch fundamentalistische Hindus. Der Bischof der indischen Diözese Dindigul, Mons. Thomas Paulsamy, zeigt sich im Rahmen eines Besuchs beim Hilfswerk KIRCHE IN NOT äußerst enttäuscht über die anwachsenden gewaltsamen Übergriffe. Im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu beklagen Christen zunehmende Gewalt und Diskriminierung von Seiten fundamentalistischer Hindus. Erst vergangene Woche gingen […]


‹ Vorherige Seite Nächste Seite ›