Archiv

Tödliche Gewalt gegen Christen innerhalb weniger Tage

blutiges_hems_open_d

KIRCHE IN NOT erreichen schockierende Nachrichten aus Burkina Faso, Haiti und Äthiopien Fast 30 Christen sind innerhalb weniger Tage bei Vorfällen in Burkina Faso, Haiti und Äthiopien getötet oder entführt worden. Wie KIRCHE IN NOT mit Berufung auf die Diözese Dori in Burkina Faso berichtet, starben allein dort bei einem Angriff auf einen katholischen Gottesdienst […]


Fünfzehn Gläubige bei Anschlag getötet

burkina-faso

Die kleine noch verbliebene Gemeinschaft von katholischen Gläubigen, die sich unter der Leitung eines Katecheten zum Sonntagsgebet versammelt hatten, wurden am Sonntag, den 25. Februar, in Essakane, einem Dorf 45 km von Dori entfernt, in der Sahelzone im Nordosten Burkina Fasos, Opfer eines dschihadistischen Angriffs. Das Dorf Essakane liegt im so genannten Dreiländereck, an der […]


Erstmals wird das Thema Christenverfolgung ernst genommen

Pakistan Angriff Mob Christenverfolgung Jaranwala Punjab

In einem Gespräch mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT hat der Bischof der pakistanischen Diözese Hyderabad, Samson Shukardin, die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs Pakistans begrüßt, den Bericht der zuständigen Staatsanwaltschaft über die Angriffe auf Christen und Kirchen in der Stadt Jaranwala Mitte August 2023 abzulehnen. Er bewertete dies als „sehr positiv für uns […]


2023 mindestens 500 Tote und Verletzte bei Fulani-Angriffen im Bundesstaat Benue

Nigeria Frau Fulani Angriff

Laut Projektpartnern des weltweiten katholischen Hilfswerks „Kirche in Not“ (ACN) wurden im vergangenen Jahr im Bundesstaat Benue im Südosten von Nigeria rund 119 Angriffe auf die lokale Bevölkerung verübt, dabei sollen mindestens 400 Menschen getötet und über 100 verletzt worden sein. Als Täter gelten Extremisten aus dem Nomadenstamm der Fulani. Das geht aus einer Zusammenstellung […]


Rund 14.800 Angriffe auf Kirchen, christliche Schulen und Krankenhäuser

Gaza Krieg Christenverfolgung

Regierungen und Extremisten wollen christliches Leben auslöschen Die Zahl der zerstörten oder geschlossenen christlichen Einrichtungen wie Kirchen, Schulen oder Krankenhäuser hat in den vergangenen Monaten ein besorgniserregendes Ausmaß angenommen, berichtet Open Doors. Im Berichtszeitraum 1. Oktober 2022 bis 30. September 2023 des neuen Weltverfolgungsindex wurden 14.766 christliche Gebäude zerstört oder geschlossen. Darüber hinaus spitzt sich […]


Eine Diskussion über die Verfolgung von Christen in Pakistan und Nigeria.

Andreas Peter : Sie hören Kontrafunk aktuell. Jahrhundertelang gab es keinerlei Zweifel daran, dass das Christentum die mit Abstand dominierende Weltreligion ist. Und das gab auch Zeiten, da sind im Namen des Christentums Menschen verfolgt worden, weil sie einem anderen Gott huldigten. Inzwischen sind aber auch Christen eine bedrohte Spezies und werden in Teilen dieser […]


132 Priester und Ordensleute 2023 entführt, verhaftet oder ermordet

nicaragua-1

Autoritäre Regime gehen immer stärker gegen kirchliche Mitarbeiter vor Nach Recherchen des weltweiten katholischen Hilfswerks KIRCHE IN NOT (ACN) wurden im vergangenen Jahr mindestens 132 katholische Priester und Ordensfrauen umgebracht, verschleppt oder inhaftiert. Das sind acht Personen mehr als im Vorjahr. Da es in einigen Ländern schwierig ist, an verlässliche Informationen zu kommen, dürfte die […]


Fast 200 Tote bei Weihnachtsmassaker in Zentralnigeria

Särge Nigeria Weihnachtsmassaker

Fast 200 Christen wurden zwischen dem 23. und 26. Dezember bei einem koordinierten und gezielten Angriff auf 26 christliche Gemeinden im Bundesstaat Plateau in Zentralnigeria von Fulani-Milizionären getötet.   Wie der Leiter der Kommunikationsabteilung der Diözese Pankshin, Pater Andrew Dewan, gegenüber dem weltweiten katholischen Hilfswerk „Kirche in Not“ (ACN) bestätigte, richteten sich die Angriffe speziell gegen […]


Konvertit erneut verhaftet

iran

Iranische Christen bitten um Gebet für Milad Goodarzi, dessen Haus in Karadsch heute (11. Dezember) von vier Mitgliedern des iranischen Geheimdienstministeriums durchsucht wurde. Milad wurde verhaftet und an einen unbekannten Ort gebracht.  Milad war im März 2023 im Rahmen einer Generalamnestie für Gefangene zum 44. Jahrestag der Islamischen Revolution aus dem Zentralgefängnis Karadsch entlassen worden. […]


Anschlag auf katholische Messfeier

philippinen_flag

Mindestens vier Menschen sterben bei einer Explosion in Marawi City Am vergangenen Sonntag ist während einer heiligen Messe in der Universität der südphilippinischen Stadt Marawi City auf der Insel Mindanao eine Bombe explodiert. Lokalen Berichten zufolge sind dabei mindestens vier Menschen ums Leben gekommen, mehr als vierzig Personen wurden verletzt. In einem Telefonat mit dem […]


Neues Leidenskapitel für die Christen

Burkina Faso Binnenflüchtlinge

Terroristen haben die christliche Bevölkerung von Débé in Burkina Faso gezwungen, ihr Dorf zu verlassen. Zuvor haben sie zwei Pfadfinder in der Dorfkirche erschossen, die sich ihren Befehlen widersetzt hatten. Dies berichtet Bischof Prosper B. Ky bei einem Besuch am internationalen Sitz des päpstlichen Hilfswerks KIRCHE IN NOT (ACN). Mitte Oktober haben Terroristen den Christen […]


Red Wednesday – Die Welt in Rot für verfolgte Christen, Aktionstag

karlskirche

„Kirche in Not“-Aktion am 15. November 2023: Hunderte Kirchen, Monumente und Gebäude werden rot angestrahlt, um weltweit auf das Schicksal der verfolgten Christen aufmerksam zu machen In Österreich werden heuer wieder rund 150 Kirchen, Stifte, Klöster und Monumente rot angestrahlt, darunter auch das Parlament in Wien, die Karlskirche und der Stephansdom. In einer zunehmend von […]


Nächste Seite ›