Archiv

Angriffe auf Gemeinden und Kirchen – die Unruhen verschärfen sich

Dschihadisten in der Provinz Cabo Delgado im Norden von Mosambik

Missionare, Priester und Ordensschwestern sind gezwungen, nach Pemba oder in andere größere Städte zu fliehen, die mit dem Zustrom der Flüchtlinge überfordert sind. Nach Informationen von Missionaren vor Ort gegenüber dem Hilfswerk KIRCHE IN NOT (ACN) wird die Provinz Cabo Delgado im Norden Mosambiks weiterhin von bewaffneten Aufständischen erschüttert, die zeitgleiche Angriffe verüben. Die Aufstände […]


2023 mindestens 500 Tote und Verletzte bei Fulani-Angriffen im Bundesstaat Benue

Nigeria Frau Fulani Angriff

Laut Projektpartnern des weltweiten katholischen Hilfswerks „Kirche in Not“ (ACN) wurden im vergangenen Jahr im Bundesstaat Benue im Südosten von Nigeria rund 119 Angriffe auf die lokale Bevölkerung verübt, dabei sollen mindestens 400 Menschen getötet und über 100 verletzt worden sein. Als Täter gelten Extremisten aus dem Nomadenstamm der Fulani. Das geht aus einer Zusammenstellung […]


Rund 14.800 Angriffe auf Kirchen, christliche Schulen und Krankenhäuser

Gaza Krieg Christenverfolgung

Regierungen und Extremisten wollen christliches Leben auslöschen Die Zahl der zerstörten oder geschlossenen christlichen Einrichtungen wie Kirchen, Schulen oder Krankenhäuser hat in den vergangenen Monaten ein besorgniserregendes Ausmaß angenommen, berichtet Open Doors. Im Berichtszeitraum 1. Oktober 2022 bis 30. September 2023 des neuen Weltverfolgungsindex wurden 14.766 christliche Gebäude zerstört oder geschlossen. Darüber hinaus spitzt sich […]


Fast 200 Tote bei Weihnachtsmassaker in Zentralnigeria

Särge Nigeria Weihnachtsmassaker

Fast 200 Christen wurden zwischen dem 23. und 26. Dezember bei einem koordinierten und gezielten Angriff auf 26 christliche Gemeinden im Bundesstaat Plateau in Zentralnigeria von Fulani-Milizionären getötet.   Wie der Leiter der Kommunikationsabteilung der Diözese Pankshin, Pater Andrew Dewan, gegenüber dem weltweiten katholischen Hilfswerk „Kirche in Not“ (ACN) bestätigte, richteten sich die Angriffe speziell gegen […]


Christliche Leiter bei großangelegter Razzia verhaftet

Mauretanien Karte

In der Islamischen Republik Mauretanien wurde Anfang des Monats ein prominenter christlicher Leiter zusammen mit 14 weiteren christlichen Leitern und ihren Familien verhaftet. Diese Führer repräsentieren einen bedeutenden Teil der kleinen christlichen Gemeinschaft des Landes, die auf etwa 1.000 Personen geschätzt wird.  Das geltende mauretanische Strafgesetzbuch, insbesondere Artikel 306, sieht für Apostasie die Todesstrafe vor, […]


Anschlag auf katholische Messfeier

philippinen_flag

Mindestens vier Menschen sterben bei einer Explosion in Marawi City Am vergangenen Sonntag ist während einer heiligen Messe in der Universität der südphilippinischen Stadt Marawi City auf der Insel Mindanao eine Bombe explodiert. Lokalen Berichten zufolge sind dabei mindestens vier Menschen ums Leben gekommen, mehr als vierzig Personen wurden verletzt. In einem Telefonat mit dem […]


Neues Leidenskapitel für die Christen

Burkina Faso Binnenflüchtlinge

Terroristen haben die christliche Bevölkerung von Débé in Burkina Faso gezwungen, ihr Dorf zu verlassen. Zuvor haben sie zwei Pfadfinder in der Dorfkirche erschossen, die sich ihren Befehlen widersetzt hatten. Dies berichtet Bischof Prosper B. Ky bei einem Besuch am internationalen Sitz des päpstlichen Hilfswerks KIRCHE IN NOT (ACN). Mitte Oktober haben Terroristen den Christen […]


Priesterseminaristen ermordet und entführt

nigeria

Überfall auf ein Pfarrhaus im Bundesstaat Kaduna In Nigeria ist nach Angaben des weltweiten katholischen Hilfswerks „Kirche in Not“ (ACN) vergangene Woche ein Priesterseminarist während eines missglückten Entführungsversuchs durch Fulani-Banditen bei lebendigem Leibe verbrannt. Die Banditen hätten am Donnerstag, 7. September, gegen 20 Uhr Ortszeit vergeblich versucht, in das Pfarrhaus der Pfarrei St. Raphael im […]


Wie geht es den Christen auf den Malediven

Malediven Weltkarte

Die Malediven bestehen aus 1.192 Koralleninseln, die sich über eine Fläche von etwa 500 Quadratmeilen im Indischen Ozean erstrecken. In der Verfassung heißt es, dass „ein Nicht-Muslim nicht Bürger der Malediven werden kann“. Die winzige christliche Bevölkerung besteht hauptsächlich aus Wanderarbeitern aus Indien und Sri Lanka sowie aus einigen wenigen einheimischen Konvertiten, die als heimliche […]


Christinnen als Sexsklavinnen gehalten

Frau Burkina Faso Afrika

In Burkina Faso komme es immer mehr zu islamistischen Übergriffen auf die christliche Bevölkerung; besonders betroffen seien Frauen: „Viele von ihnen werden festgehalten und vergewaltigt“, berichtete der Generalprior der Ordensgemeinschaft „Frères Missionnaires des Campagnes“ (Missionsbrüder in den ländlichen Gebieten), Pater Pierre Rouamba, im Gespräch mit KIRCHE IN NOT (ACN). „Einige Christinnen werden lange Zeit als […]


Weitere Morde an Christen

Fulani Hirten Nigeria Überfall

Beobachter kritisieren Untätigkeit von Regierung und Sicherheitsbehörden Im nigerianischen Bundesstaat Plateau haben extremistische Fulani-Nomaden 21 Christen getötet und über zehn schwer verletzt. Wie KIRCHE IN NOT (ACN) von lokalen Quellen erfuhr, ereignete sich die Tat bereits am 10. August. Bewaffnete Fulani hätten in der Ortschaft Heipang etwa 40 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Jos Gebäude in […]


Christen müssen Glauben oft im Verborgenen ausüben

Frauen Niger Afrika

Terror richtet sich auch gegen muslimische Mehrheit In Niger hat eine Militärjunta Staatspräsident Mohamed Bazoum abgesetzt und die Macht übernommen. Das westafrikanische Land, das 1960 seine staatliche Unabhängigkeit von Frankreich erlangte, ist schon seit Jahrzehnten von Instabilität geprägt. Das betrifft auch das Menschenrecht auf Religionsfreiheit. Die im Mai erschienene Dokumentation „Religionsfreiheit weltweit 2023“ des weltweiten […]


Nächste Seite ›