Archiv

Keine Hilfe für Christen und Hindus

pakistan_messe

Die US-Kommission für internationale Religionsfreiheit (U.S. Commission on International Religious Freedom USCIRF) ist beunruhigt über Berichte, dass armen Hindus und Christen in Pakistan angesichts der Ausbreitung von COVID-19 Nahrungsmittelhilfe verweigert wurde. „Diese Vorgehensweise ist einfach verwerflich“, erklärte USCIRF-Kommissar Anurima Bhargava. „Während sich COVID-19 weiter ausbreitet, kämpfen gefährdete Gemeinschaften in Pakistan gegen Hunger und für die […]


Lebenssituation für Christen ist schwierig

indien

„Die Lebenssituation für Christen in unserer Diözese ist schwierig – es gibt immer wieder Einschränkungen bei der Ausübung unseres Glaubens“, resümiert Dr. Stephen Antony. Der 67-jährige Bischof der Diözese Tuticorin im Süden Indiens war kürzlich anlässlich des Ad-limina-Besuches zusammen mit 53 weiteren indischen Bischöfen bei Papst Franziskus in Rom zu Gast und hat in diesem […]


Ausschluss von öffentlichen Ämtern

libanon_flag

Im Libanon – einem Land, in dem die Verteilung der politischen und institutionellen Ämter auf der Grundlage von Kriterien der Aufteilung nach religiöser Zugehörigkeit stattfindet – werden Christen der syrisch-orthodoxen und syrisch-katholischen Kirche systematisch ausgegrenzt oder von öffentlichen Funktionen und Ämtern ausgeschlossen. Dies beklagt der syrisch-katholische Patriarch Ignace Youssif III. Younan gegenüber lokalen Medien. Mit […]


2 Priester und ein Katechist verhaftet

india

Die Polizei im ostindischen Bundesstaat Jharkhand nahm zwei katholische Priester und einen Katecheten in Gewahrsam, unter dem Vorwurd, dass sie die Bevölkerung eines Dorfes zur Bekehrung gezwungen haben sollen. Wie Pfarrer N. M. Thomas, Generalvikar der Diözese Bhagalpur, in der sich das Dorf befindet, mitteilt, wurden Pfarrer Arun Vincent und Pfarrer Benoy John sowie der […]


Hetze gegen Christen endet mit Freispruch

indonesien_map

Ustadz Abdul Somad ist der wohl populärste islamische Prediger Indonesiens. Bei einem öffentlichen Auftritt vor Muslimen sagte er, christliche Kreuze seien von bösen Geistern bewohnt. Der nationale Rat der Islamgelehrten sprach ihn nach einer Anklage jedoch vom Vorwurf der Blasphemie frei und stärkte ihm den Rücken. Der islamische Prediger Ustadz Abdul Somad hat behauptet, dass […]


UN-Gedenktag für „Relig. Verfolgung“

3_-_mann_mit_geschaendeter_christus-statue_c_kirche_in_not

„Der neue Gedenktag für die Opfer religiöser Verfolgung ist ein wichtiger Schritt, um verfolgten Christen künftig mehr Gehör zu verschaffen“, resümiert Dr. Thomas Heine-Geldern. Der Geschäftsführende Präsident des weltweiten päpstlichen Hilfswerks „Kirche in Not“ zeigt sich zufrieden, dass in diesem Jahr der 22. August erstmals als „Internationaler Tag zum Gedenken an die Opfer von Gewalt […]


Einschüchterung von Christen

israel_flag

Die Versammlung der Katholischen Ordinarien des Heiligen Landes verurteile die jüngsten Einschüchterungen der lokalen christlichen Gemeinden seitens extremistischer jüdischer Gruppen, die der Siedlerbewegung nahestehen. Am Freitag, den 19. Juli 2019 vormittags beschädigten in Jish (Galiläa) unbekannte Angreifer Autos und beschmierten die Wänder mit Slogans in hebräischer Schrift mit beleidigendem Inhalt gegen Christen. In der Woche […]


„Der Kirche den Arm amputiert“

eritrea

„Das brutale Vorgehen der Regierung Eritreas zielt darauf ab, der Kirche alle Dienste im Bereich Bildung und Gesundheit zu entziehen. Unsere Arbeit soll sich nur noch auf die Gotteshäuser beschränken.“ Dies erklärte der eritreisch-katholische Priester Mussie Zerai gegenüber dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Zerai lebt in Rom und koordiniert von dort aus die […]


UN-Gedenktag für „Religiöse Verfolgung“

3-rote-aufsteller-symbolisieren-christen-in-laendern-in-denen-verfolgung-und-diskriminierung-herrschen

Das weltweite päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ begrüßt die Entscheidung der Vollversammlung der Vereinten Nationen, wonach der 22. August als neuer „Internationaler Gedenktag für Opfer von Gewalt wegen ihrer Religion oder ihres Glaubens“ begangen werden soll. „Diese Entscheidung ist eine klare Botschaft und ein klarer Auftrag, dass die Vereinten Nationen, ihre Mitgliedsstaaten und die Zivilgesellschaft […]


Wahlergebnis bereitet Sorgen

narenda-modi

Die Parlamentswahlen in Indien gingen vor wenigen Tagen zu Ende. In der mit fast 900 Millionen Wahlberechtigten größten demokratischen Wahlentscheidung der Welt siegte die nationalistische Regierungspartei BJP (Bharatiya Janata Party) von Premierminister Narendra Modi überraschend deutlich. Einer kirchlichen Quelle zufolge sei der Sieg der BJP „ein Grund für Frustration und Angst für die Minderheiten in Indien“. „Die […]


Diskriminierung und Ungewissheit

sako

Chaldäischer Patriarch: Ständige Diskriminierung und Ungewissheit treibt Christen aus dem Irak. Das Oberhaupt der chaldäischen Kirche hat die irakische Regierung aufgerufen, Gesetze zu erlassen und durchzusetzen, die Christen und anderen religiösen Minderheiten die uneingeschränkte Staatsbürgerschaft und die Freiheit bei der Ausübung ihres Glaubens garantieren. Das Ausbleiben ernsthafter Maßnahmen zum Schutz der Rechte von Minderheitsreligionen im Land […]


Offizielle Zahlen für Frankreich

frankreich_flag

Für Frankreich muss man leider bestätigen, dass anti-christliche Vorfälle gestiegen sind. Für 2018: Laut offiziellen Angaben des französischen Innenministeriums wurden 1063 anti-christliche Handlungen verzeichnet (1038 im Jahr 2017).Das Ministerium gab nicht an, welcher Art die „Handlungen“ waren. Von den 1063 Fällen sollen jedoch etwa 100 gewalttätige Handlungen gegen Menschen vorgefallen sein. Der Rest bezieht sich […]


‹ Vorherige Seite Nächste Seite ›