Spenden
Dankmesse für Wohltäter von KIRCHE IN NOT in Aleppo

Dankmesse für Wohltäter von KIRCHE IN NOT in Aleppo

Gottesdienst wird im Internet übertragen

18.12.2020 aktuelles

Anlässlich des 20. Jahrestages seiner Bischofsweihe lädt der syrisch-katholische Erzbischof von Aleppo, Monsignore Antoine Chahda, alle Kirchenoberhäupter der Stadt zu einer heiligen Messe in den Anliegen der Wohltäter von KIRCHE IN NOT ein.

Seit Beginn des Krieges im Jahr 2011 hat KIRCHE IN NOT 326 Projekte in Aleppo unterstützt, 53 allein in diesem Jahr. Die Messe soll ein Dankeschön für all die Hilfe sein, die KIRCHE IN NOT nicht nur für die katholische Kirche, sondern auch für andere christliche Konfessionen in der Region geleistet hat.

In seiner Einladungsbotschaft erklärt der Erzbischof: „Wir hier in Aleppo sind sehr dankbar für alles, was Sie für uns, unsere christlichen Gemeinden und all diejenigen tun, die sich in schwierigen Momenten ihres Lebens befinden und Ihre Hilfe brauchen.

„Aleppo leidet”

Ihre Unterstützung lässt die Familien im Land bleiben. Wir bitten Sie, uns weiterhin zu unterstützen, da wir uns in einem besonders schwierigen Moment befinden. Aleppo leidet.“

Die Messe findet am Sonntag, 20. Dezember, um 17:30 Uhr (Mitteleuropäische Zeit/18:30 Uhr Ortszeit) in der syrisch-katholischen Mariä-Himmelfahrt-Kathedrale statt und wird live via facebook übertragen: https://www.facebook.com/events/720152402255774/.

Online spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende – schnell und einfach online!